Was ist Osteopathie?

Was ist Osteopathie?

Definition des Berufsbild „Osteopathie“.

Die Osteopathie ist ein Heilberuf und eine angewandte Humanwissenschaft

mit eigenständigem medizinischem Diagnose- und Behandlungsansatz zur Gesundheitsversorgung. Der Osteopath untersucht und behandelt den Patienten mit seinen Händen. Hierbei beurteilt  er das Gewebe des ganzen Körpers hinsichtlich seiner Beweglichkeit und Qualität. Funktionelle Einschränkungen werden unter Berücksichtigung der Wechselwirkung zwischen Struktur und Funktion von Geweben erkannt und manuell behandelt. Dies geschieht mit dem Ziel, patientenorientiert die Gesundheit zu erhalten, zu verbessern oder wiederherzustellen. Der Patient wird als aktiv handelnder Mensch wahrgenommen.Seine Gesamtsituation bzw. sein Gesundheitszustand wird unter Einbeziehung seiner individuellen Ressourcen umfassend beurteilt. Dabei versteht der Osteopath Gesundheit als einen Prozess dynamischer Wechselwirkungen zwischen körperlichen, geistigen und seelischen Kräften eines Menschen in seinem biografischen und soziokulturellen Umfeld. Das Gesundheitsmodell der Osteopathie folgt im Wesentlichen der Gesundheitsdefinition der WHO von 1948 sowie der Ottawa-Charta zur Gesundheitsförderung von 1986. Letztere relativierte den statischen Gesundheitsbegriff und die idealisierte Zustandsbeschreibung der WHO-Gesundheitsdefinition und erweiterte sie um den Ressourcenbegriff im Sinne der Förderung, Erhaltung und Wiederherstellung von Gesundheit.

 

Quelle: Die KONSENSGRUPPE OSTEOPATHIE DEUTSCHLAND

Berufsbild „Osteopathie“, Stand 28.04.2015

 

 

 

Die hier vorgestellten Diagnose- und Behandlungsmethoden sind Verfahren der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin, die nicht zu den allgemein anerkannten Methoden im Sinne einer Anerkennung durch die Schulmedizin gehören. Alle getroffenen Aussagen über Eigenschaften und Wirkungen sowie Indikationen der vorgestellten Verfahren beruhen auschließlich auf Erkenntnissen und Erfahrungswerten, die von der herrschenden Schulmedizin nicht geteilt werden.